Nachwuchsförderung steht im Vordergrund

49. Delegiertenversammlung Thurgauer Leichtathletikverband

Dem Thurgauer Leichtathletikverband (TLAV) stehen in den nächsten Jahren grosse Aufgaben be­vor. In einem ersten Schritt des angestossenen Strukturanpassungsprozesses wählt die Dele­gierten­­versammlung Nathalie Häberlin als neue Nachwuchsverantwortliche in den Vorstand.

von Fabienne Aggeler

Rund 80 Delegierte und Gäste nahmen an der 49. Delegiertenversammlung des TLAV im Bildungs­zentrum für Technik in Frauenfeld teil. Der Kantonalverband ist derzeit daran, seine teils überholten Strukturen den heutigen Gegebenheiten sowie den Herausforderungen der Zukunft anzupassen. Investiert werden soll insbesondere in den Nachwuchs- und Trainerbereich. Beide Bereiche sind für eine erfolgreiche Zukunft der Thurgauer Leichtathletik essenziell. «Damit wir auch mittel- und län­gerfristig erfolgreich sein können, ist es wichtig, jetzt die nötigen Impulse von Seiten des Verbandes zu verlei­hen und entsprechende Ressourcen bereit zu stellen», erläuterte Verbandspräsident Michael Chris­ten den Delegierten das derzeit in Erarbeitung befindliche Strategiepapier. Mit der Wahl von Nathalie Häberlin (LAR Tägerwilen-Kreuzlingen) als Nachwuchsverantwortliche, wird eine mehrjährig nicht mehr besetzte Vorstandsfunktion wieder aktiviert. Es ist damit ein erster wichtiger Schritt im Strukturanpassungsprozess gemacht.

Zwei neue Ehrenmitglieder

Mit Andreas Robel,  ehemaliger Präsident des Kantonalverbandes, sowie Jörg Bürgisser, Präsident und Trainer bei der LAR Bischofszell, wurden zwei Personen für ihre grossen und langjährigen Ver­dienste um die Thurgauer Leichtathletik geehrt.  Beiden wurde die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Ausgezeichnet wurden ausserdem die in der vergangenen Saison erfolgreichsten Thurgauer Athletin­nen und Athleten. Unter ihnen auch die Aushängeschilder Yasmin Giger (400m und 400m Hürden), Andrina Hodel (Stabhochsprung), Shelly Schenk (Berglauf) und Patrik Wägeli (Marathon). Letzterer hielt ausserdem ein spannendes Kurzreferat zu seinen jährlichen Trainingsaufenthalten in Kenya.

Schweizermeisterschaften U20/U23 in Frauenfeld

Der gut gefüllte Terminkalender für den kommenden Leichtathletiksommer ver­spricht einiges. Wett­kampfchef Matthias Gredig konnte verkünden, dass für sämtliche kantonalen Meister­schaften Ver­anstalter gefunden werden konnten. Als eigentlicher Saisonhöhepunkt organi­siert der LC Frauenfeld am 22./23. August die Schweizer Einzelmeisterschaften der Kategorien U20 und U23 auf der Sport­anlage Kleine Allmend. 

Bericht downloaden